Rahmenbedingungen

Wobei kann Psychotherapie helfen?

Leidenszustände körperlichen und/oder seelischen Ursprungs sind häufig ein Grund für die Entscheidung zu einer Psychotherapie. So können Verluste wichtiger Menschen, Konflikte im familiären oder beruflichen Umfeld, körperliche oder psychische Erkrankungen oder andere Herausforderungen vormals bewährte Denk- und Handlungsweisen in Frage stellen. Psychotherapie ist eine Möglichkeit, wenn bislang bewährte Denk- und Handlungsstrategien nicht die gewünschte Veränderung erbringen.

Psychotherapiemethode

Ich arbeite nach der Methode der systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapie, eine der vier großen anerkannten Schulen in Österreich. Der systemische Ansatz geht davon aus, dass in Ihnen selbst die Lösung schlummert. So sind Sie zwar in Not, sind und bleiben jedoch der/die Expert/in für Ihr Leben. Systemisch bedeutet weiter, Ihre aktuellen Schwierigkeiten in Wechselwirkung und im Zusammenspiel mit Ihren „Systemen“ zu sehen. Als „Systeme“ bezeichnen wir Ihre Familie, Freundschaften, Ihre Herkunftskultur, Ihre beruflichen Beziehungen, et cetera.

Des Weiteren habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit der Psychotraumatologie befasst und habe diverse Weiterbildungen absolviert. Derzeit befinde ich mich in einer körpertherapeutischen Ausbildung nach Peter Levine, Somatic Experiencing®.

Wahl des/der Psychotherapeut/in

Mindestens genauso wichtig wie die Wahl der für Sie geeigneten Therapiemethode, ist die Wahl des/der für Sie passenden Psychotherapeut/in. Wie oben beschrieben, ist Psychotherapie die Arbeit zwischen mindestens zwei Menschen und kann dann optimal wirken, wenn diese Beziehung auch stimmt. So ist die Basis für einen gemeinsamen Weg immer Vertrauen, ein Gefühl von Sicherheit und gegenseitigem Respekt. Achten Sie auf Ihr Gefühl, wenn Sie eine/n Psychotherapeut/in aufsuchen.

Bild von Innehof

Absageregelung

Bitte beachten Sie, dass Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, unbedingt einen Werktag vor dem Termin abgesagt werden müssen (24 Stunden). Ich bitte um Verständnis, dass ich bei einer Absage zu einem späteren Zeitpunkt oder bei Nicht-Erscheinen das vereinbarte Honorar zur Gänze in Rechnung stellen muss.

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin unterliege ich der Schweigepflicht. Kooperationen mit anderen Institutionen oder Expert/innen sind möglich und manchmal notwendig. Dies geschieht jedoch in Absprache mit Ihnen und mit Ihrem Einverständnis.

Haben Sie weitere Fragen zur systemischen Psychotherapie in Wien? Rufen Sie mich an: +43 699 17 35 45 77 oder mailen Sie mir.